FANDOM


Warum fragt mich meine Firewall ständig, ob ich mit World Community Grid Kontakt aufnehmen will? Gibt es ein Sicherheitsproblem? Bearbeiten

Firewalls sind nicht von sich aus mit World Community Grid vertraut. Auch wenn World Community Grid ungefährlich ist, so sind Firewalls eben doch dazu gemacht, Ihnen eine bewusste Entscheidung darüber zu ermöglichen, ob eine bestimmte Verbindung hergestellt werden soll oder nicht. Mit Sicherheit bieten Ihnen die meisten Firewalls die Möglichkeit, eine Kommunikation Ihres Computers mit World Community Grid zu erlauben. Wenn sich auch die Firewalls voneinander unterscheiden, so sollte es doch nicht allzu schwierig sein, auf die Ikone Ihrer Firewall zu klicken und die Berechtigungen so einzustellen, dass die Kommunikation möglich ist.

Bitte denken Sie auch daran, dass es möglicherweise nötig ist, die Firewall Freigabe für World Community Grid zu erneuern, wenn der Hersteller der Firewall ein Update der Firewall Software herausgegeben hat. Das gleiche gilt, wenn Sie eine neue Version der World Community Grid Software installieren.

Wenn Sie eine Zone Labs Firewall haben, klicken Sie einfach auf "Ja", um weiterzumachen. Sie können sich zukünftig Zeit und Mühe sparen, indem Sie bei der Nachricht "Diesem Programm immer Zugang zu Internet erlauben" einen Haken setzen oder und bei der Nachricht "Diese Antwort beibehalten, wenn ich dieses Programm das naechste Mal benutzt wird" einen Haken setzen.

Wenn Sie eine Symantec Client Firewall haben, können Sie "Immer erlauben (Permit Always) waehlen, wenn eine Warnung erscheint. Dann werden Sie beim naechsten mal nicht mehr gefragt, wenn das World Community Programm versucht, mit den World Community Grid Servern Kontakt aufzunehmen.

Funktioniert die World Community Grid Software zusammen mit sogenannten Zone Labs und wie muss ich die Firewall einstellen? Bearbeiten

Ja. Die Software initiert nur ausgehende Verbindungen auf Port 80,443 und 31416 zu www.worldcommunitygrid.org und secure.worldcommunitygrid.org. Diese Internetadressen sollten als sichere Zone voreingestellt werden. Anstattdessen können auch die ausführbaren Programme boinc.exe und boincmgr.exe, die sich im BOINC Installationsverzeichnis befinden als berechtigt konfiguriert werden, diese Kommunikation auszuführen. Es kann aber erforderlich sein, bei Updates der BOINC Software die Firewall erneut zu konfigurieren.

Im nachfolgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung:

1. Doppelklicken Sie auf die Zone Labs Ikone im System Tray rechts unten.
2. Klicken Sie auf "Firewall" links.
3. Klicken Sie auf den "Zones" Reiter rechts oben.
4. Klicken Sie auf "Add >>" rechts unten.
5. Wählen Sie "Host/Site".
6. Wählen Sie "Trustet" (Vertrauenswürdig) im Zone Feld.
7. Geben Sie "secure.worldcommunitygrid.org" im Feld "Host Name" ein.
8. Geben Sie "World Community Grid Secure" im Beschreibungsfeld ein.
9. Klicken Sie auf die Lookup Schaltflaeche.
10. Klick OK.
11. Wiederholen Sie Schritte 4 bis 10, d.h. das Hinzufügen eines "Host/Site". Geben Sie dabei "www.worldcommunitygrid.org" als Hostname und "World Community Grid WWW" als Beschreibung ein.
12. Klicken Sie auf "Apply" (Anwenden) rechts unten.
13. Schließen Sie dann das Fenster mit dem X rechts oben.


Funktioniert die World Community Grid Software hinter einer Symantec Firewall und wie muss ich die Firewall einstellen? Bearbeiten

Ja. Die Software initiert nur ausgehende Verbindungen auf Port 80,443 und 31416 zu www.worldcommunitygrid.org und secure.worldcommunitygrid.org. Diese Internetadressen sollten als sichere Zone voreingestellt werden. Anstattdessen können auch die ausführbaren Programme boinc.exe und boincmgr.exe, die sich im BOINC Installationsverzeichnis befinden als berechtigt konfiguriert werden, diese Kommunikation auszuführen. Es kann aber erforderlich sein, bei Updates der BOINC Software die Firewall erneut zu konfigurieren.

Schritt für Schritt Anleitung für das Einstellen der Symantec Client Firewall:

1. Doppelklicken Sie auf die Ikone der Symantec Firewall im System Tray rechts unten.
2. Wählen Sie erst "Status und Settings" und klicken Sie dann auf "Client Firewall".
3. Klicken Sie auf den Knopf "Configure" (Konfigurieren).
4. Klicken Sie auf den Reiter "Programs" (Programme).
5. Unter "Manual Program Control" (Händische Kontrolle der Programme), scrollen Sie bitte nach unten bis zum "BOINC client".
6. Unter "Internet Access" (Internet Zugang) wird verschiedenes angezeigt. Klicken Sie auf den Pfeil daneben und wählen Sie "Permit All" (Alles erlauben).
7. Wiederholen Sie diesen Schritt, dieses mal für den Eintrag "World Community Grid" in der Programmliste.
8. Klicken Sie auf den Knopf "OK" und schließen Sie die Symantec Client Firewall mit Hilfe des X oben rechts.


Wenn der "BOINC Client" oder "World Community Grid" bei der "Manual Program Controll" (Manuelle Programmkontrolle) nicht als Programm in der Liste aufgeführt sind, können Sie sie beide Programme hinzufügen, indem Sie auf den Schaltknopf mit der Aufschrift "Add" (Hinzufügen) klicken und zwei Programme hinzufügen. Diese beiden Programme befinden sich in dem Verzeichnis, in dem der World Community Grid installiert wurde (in der Regel: C:\Program Files\BOINC). Wählen Sie zunächst "boinc.exe". Dann klicken Sie bitte nochmals auf "Add" und wählen Sie "boincmgr.exe".

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki