FANDOM


Ist der World Community Grid Agent staendig mit dem Internet verbunden? Bearbeiten

Nein. Die Software nimmt nur dann eine Verbindung mit dem Internet auf, wenn eine Arbeitseinheit fertiggestellt ist, weil dann die Ergebnisse abgeschickt (hochgeladen) und eine neue Arbeitseinheit geholt (heruntergeladen) werden muss. Die nimmt bei einer Breitbandverbindung in der Regel nicht mehr als 2-3 Minuten in Anspruch und bei Einsatz eines Modems ca. 10-15 Minuten.

Wie stelle ich die Software so ein, dass die Internet Verbindung beendet wird, nachdem eine Arbeitseinheit heruntergeladen wurde? Bearbeiten

Die World Community Gird Software übernimmt nicht die Kontrolle über Ihre Internetverbindung. Es Ihr Betriebssystem, Windows, Linux oder andere, das die Verbindung herstellt und auch wieder beendet. Über die Einstellungen in Ihrem Betriebssystem bestimmen Sie selbst, wann das World Community Grid Programm eine Internetverbindung herstellt und beendet. Sollte Ihre Internetverbindung über einen zu langen Zeitraum bestehen bleiben, gehen Sie (Achtung: Diese Angaben beziehen sich jetzt auf Windows, in anderen Betriebssystemen kann der Weg ein anderer sein) auf: Start->Settings (Einstellungen)-> Control Panel (Systemverwaltung)und machen Sie einen Doppelklick auf "Internet Options".Klicken Sie auf den Reiter "Verbindungen". Klicken Sie einmal (!) mit der linken Maustaste auf die Ikone derjenigen Internetverbindung, die benutzt wird, wenn die World Community Grid Software Verbindung mit dem Internet aufnimmt. Die Verbindung sollte nun farblich hervorgehoben sein. Klicken Sie jetzt auf "Einstellungen" (Settings). Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen" (Advanced) und prüfen Sie, ob bei "Verbindung beenden wenn Sie nicht mehr benötigt wird" ein Haken gesetzt ist.


Wieso hat meine Firewall unmittelbar nach meinem Besuch auf der World Community Grid Webseite einen Zugriffsversuch auf meinen Computer registriert? Bearbeiten

Einige User haben zu Recht mit Hilfe Ihrer Software Firewall festgestellt, dass nach der Kontaktaufnahme mit dem World Community Grid Kommunikationsroutenverfolgungsscans auftreten, die offensichtlich von IBM Domänen kommen. Solche Scans sind normal und deuten keinesfalls darauf hin, dass sich jemand unbefugt Zugang zu Ihrem Computer verschaffen will. Diese Scans dienen dazu, zu messen, welcher von mehreren Kommunikationswegen Ihrem Computer die beste Kommunikationsleistung ermöglicht. Die Server stehen in einem sehr großen Hosting Center, der regelmäßig den Datenfluss zwischen den Benutzern und den Servern optimiert, indem er die Kommunikation zwischen verschiedenen Internet Providern hin- und herverlagert. Welcher Weg gewählt wird, hängt vom Ziel und den Routenverfolgungsmessungen ab.


Welche Ports in meiner Firewall muss ich oeffnen, um der Software eine Verbindung mit den Servern zu ermoeglichen? Bearbeiten

Öffnen Sie bitte die Ports 80,443 und 31416 outbound.


Was sollte ich machen, wenn ich Meldungen von Anti-Spy Programmen und oder Pop-Up Blockade Programmen bekomme? Bearbeiten

Es gibt normalerweise im Zusammenhang mit World Community Grid keine Pop ups, die blockiert werden können und müssen. Wenn Ihr Anti-Spy Programm wie eine Firewall reagiert, die ausgehende Verbindungen kontrolliert, dann wäre das Programm auf eine Art zu konfigurieren wie auch die Einstellungen der Firewall.


Welchen Einfluss hat die World Community Grid auf Computer von Leuten, die ein Virtuelles Privates Netz (VPN) zum Telefonieren benutzen? Bearbeiten

Die World Community Grid Software wird keinerlei Auswirkungen haben. Die Software läuft und kommuniziert ohne Probleme, egal ob eine Virtual Private Network Software (VPN Software) benutzt wird oder nicht. Unsere Server haben eine externe Internetadresse. Die Bandbreitennutzung ist Minimal und entspricht dem Besuch von einigen Webseiten einmal pro Woche oder alle paar Tage bei einigermaßen leistungsfähigen Computern.

Warum fragt mich meine Firewall staendig, ob ich mit World Community Grid Kontakt aufnehmen will? Gibt es ein Sicherheitsproblem? Bearbeiten

Firewalls sind nicht von sich aus mit World Community Grid vertraut. Auch wenn World Community Grid ungefährlich ist, so sind Firewalls eben doch dazu gemacht, Ihnen eine bewusste Entscheidung darüber zu ermöglichen, ob eine bestimmte Verbindung hergestellt werden soll oder nicht. Mit Sicherheit bieten Ihnen die meisten Firewalls die Möglichkeit, eine Kommunikation Ihres Computers mit World Community Grid zu erlauben. Wenn sich auch die Firewalls voneinander unterscheiden, so sollte es doch nicht allzu schwierig sein, auf die Ikone Ihrer Firewall zu klicken und die Berechtigungen so einzustellen, dass die Kommunikation möglich ist.

Bitte denken Sie auch daran, dass es möglicherweise nötig ist, die Firewall Freigabe für World Community Grid zu erneuern, wenn der Hersteller der Firewall ein Update der Firewall Software herausgegeben hat. Das gleiche gilt, wenn Sie eine neue Version der World Community Grid Software installieren.

Wenn Sie eine Zone Labs Firewall haben, klicken Sie einfach auf "Ja", um weiterzumachen. Sie können sich zukünftig Zeit und Mühe sparen, indem Sie bei der Nachricht "Diesem Programm immer Zugang zu Internet erlauben" einen Haken setzen oder und bei der Nachricht "Diese Antwort beibehalten, wenn ich dieses Programm das naechste Mal benutzt wird" einen Haken setzen.

Wenn Sie eine Symantec Client Firewall haben, können Sie "Immer erlauben (Permit Always) waehlen, wenn eine Warnung erscheint. Dann werden Sie beim naechsten mal nicht mehr gefragt, wenn das World Community Programm versucht, mit den World Community Grid Servern Kontakt aufzunehmen.

Funktioniert die World Community Grid Software zusammen mit Zone Lab Firewalls und wie muss ich die Firewall einstellen? Bearbeiten

Ja. Die Software initiert nur ausgehende Verbindungen auf Port 80,443 und 31416 zu www.worldcommunitygrid.org und secure.worldcommunitygrid.org. Diese Internetadressen sollten als sichere Zone voreingestellt werden. Anstattdessen können auch die ausführbaren Programme boinc.exe und boincmgr.exe, die sich im BOINC Installationsverzeichnis befinden als berechtigt konfiguriert werden, diese Kommunikation auszuführen. Es kann aber erforderlich sein, bei Updates der BOINC Software die Firewall erneut zu konfigurieren.

Im nachfolgenden finden Sie eine Schritt für Schritt Anleitung:

1. Doppelklicken Sie auf die Zone Labs Ikone im System Tray rechts unten.
2. Klicken Sie auf "Firewall" links.
3. Klicken Sie auf den "Zones" Reiter rechts oben.
4. Klicken Sie auf "Add >>" rechts unten.
5. Wählen Sie "Host/Site".
6. Wählen Sie "Trustet" (Vertrauenswürdig) im Zone Feld.
7. Geben Sie "secure.worldcommunitygrid.org" im Feld "Host Name" ein.
8. Geben Sie "World Community Grid Secure" im Beschreibungsfeld ein.
9. Klicken Sie auf die Lookup Schaltflaeche.
10. Klick OK.
11. Wiederholen Sie Schritte 4 bis 10, d.h. das Hinzufügen eines "Host/Site". Geben Sie dabei "www.worldcommunitygrid.org" als Hostname und "World Community Grid WWW" als Beschreibung ein.
12. Klicken Sie auf "Apply" (Anwenden) rechts unten.
13. Schließen Sie dann das Fenster mit dem X rechts oben.

Funktioniert die World Community Grid Software hinter einer Symantec Firewall und wie muss ich die Firewall einstellen? Bearbeiten

Ja. Die Software initiert nur ausgehende Verbindungen auf Port 80,443 und 31416 zu www.worldcommunitygrid.org und secure.worldcommunitygrid.org. Diese Internetadressen sollten als sichere Zone voreingestellt werden. Anstattdessen können auch die ausführbaren Programme boinc.exe und boincmgr.exe, die sich im BOINC Installationsverzeichnis befinden als berechtigt konfiguriert werden, diese Kommunikation auszuführen. Es kann aber erforderlich sein, bei Updates der BOINC Software die Firewall erneut zu konfigurieren.

Schritt fuer Schritt Anleitung für das Einstellen der Symantec Client Firewall:

1. Doppelklicken Sie auf die Ikone der Symantec Firewall im System Tray rechts unten.
2. Wählen Sie erst "Status und Settings" und klicken Sie dann auf "Client Firewall".
3. Klicken Sie auf den Knopf "Configure" (Konfigurieren).
4. Klicken Sie auf den Reiter "Programs" (Programme).
5. Unter "Manual Program Control" (Händische Kontrolle der Programme), scrollen Sie bitte nach unten bis zum "BOINC client".
6. Unter "Internet Access" (Internet Zugang) wird verschiedenes angezeigt. Klicken Sie auf den Pfeil daneben und wählen Sie "Permit All" (Alles erlauben).
7. Wiederholen Sie diesen Schritt, dieses mal für den Eintrag "World Community Grid" in der Programmliste.
8. Klicken Sie auf den Knopf "OK" und schließen Sie die Symantec Client Firewall mit Hilfe des X oben rechts.


Wenn der "BOINC Client" oder "World Community Grid" bei der "Manual Program Control" (Manuelle Programmkontrolle) nicht als Programm in der Liste aufgeführt sind, können Sie sie beide Programme hinzufügen, indem Sie auf den Schaltknopf mit der Aufschrift "Add" (Hinzufügen) klicken und zwei Programme hinzufügen. Diese beiden Programme befinden sich in dem Verzeichnis, in dem der World Community Grid installiert wurde (in der Regel: C:\Program Files\BOINC). Wählen Sie zunächst "boinc.exe". Dann klicken Sie bitte nochmals auf "Add" und wählen Sie "boincmgr.exe".



Wie finde ich meine Proxy Informationen? Bearbeiten

Ihre Proxy Einstellungen sind in Ihrem Webbrowser zu finden. Beim Internetexplorer befinden sie sich unter Werkzeuge (Tools)->Internetoptionen..... (Internet Options.....) -> Verbindungen (Connections) dann wählen Sie entweder LAN Einstellungen (LAN Settings) oder Einstellungen (Settings) um Aufwahloptionen ins Internet zu sehen. Wenn sich bei "Use Proxy" (Proxy benutzen) ein Haken befindet, dann klicken Sie auf den "Advanced" (Erweitert) Knopf, um Ihre Proxy Einstellungen zu sehen.


Wie stelle ich die Software auf den Gebrauch eines Proxy ein?
Sie können die Software wie folgt auf den Gebrauch eines Proxy einstellen:
Doppelklicken Sie auf die World Community Grid oder BOINC Ikone in Ihrem System Tray
Wenn sich das Programm geöffnet hat, achten Sie bitte auf einen Text der "Ausführliche Ansicht wählen" (Select Advanced View") lautet. Klicken Sie auf diesen Text.
Am oberen Rand des Bildschirms finden Sie Optionen. Wählen Sie bitte "Advanced"(Erweitert)->"Options"
In dem Bildschirmdialog, der sich öffnet, können Sie Ihre HTTP oder SOCKS Proxy Information eingeben.


Ich habe meine Proxy Informationen eingegeben, aber ich bekomme immer noch keine Arbeitseinheiten zugesandt. Wie loese ich das Problem? Bearbeiten

Wenn Sie Ihre Proxy Informationen eingegeben haben und dann immer noch Meldungen nach der Art bekommen, wie diejenigen, die in dem Abschnitt "Wie suche ich systematisch nach dem Fehler, wenn ich keine Verbindung zu den World Community Grid Servern bekomme?" weiter oben angegeben sind, dann sollten Sie folgende zusätzliche Schritte abarbeiten:

Stellen Sie bitte sicher, dass Sie die aktuellste Version des World Community Grid Agent installiert haben. Diese Anleitung hier hilft Ihnen an anderer Stelle dabei.

Wenn dadurch das Problem nicht gelost wird, müssen Sie zunächst ermitteln, welche Art von Proxy Identifizierung Sie benutzen. Sie können dies mit Hilfe dieser Anleitung ermitteln.

Wenn Sie Ihre Proxy Identifizierung ermittelt haben, öffnen Sie bitte den Windows Explorer und begeben Sie sich in das Verzeichnis C:\Program Files\BOINC. In diesem Verzeichnis finden Sie eine Datei mit dem Namen cc_config.xml. Öffnen Sie diese Datei mit einem Texteditor. Falls Sie Windows benutzen, gehen Sie hierbei wie folgt vor:
Klicken Sie mit der rechten Maustauste einmal auf die Datei. Es öffnet sich das Kontextmenue. Wählen Sie "Öffnen mit" (Open with) und wählen Sie "Notizblock" (Notepad).

Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem der Inhalt Ihrer cc_config.xml Datei als Text angezeigt wird. Er sieht in etwa wie folgt aus:

<cc_config>
<log_flags>
<file_xfer_debug>1</file_xfer_debug>
<http_debug>1</http_debug>
<http_xfer_debug>1</http_xfer_debug>
<proxy_debug>1</proxy_debug>
</log_flags>
</cc_config>


Wollen Sie diesen Text bitte durch folgende zusätzliche Einstellungen für Ihren 'ntlm' oder 'basic' Proxy ersetzen:

<cc_config>
<log_flags>
<file_xfer_debug>1</file_xfer_debug>
<http_debug>1</http_debug>
<http_xfer_debug>1</http_xfer_debug>
<proxy_debug>1</proxy_debug>
</log_flags>
<options>
<force_auth>xxxxx</force_auth>
</options>
</cc_config>

In Abhängigkeit davon, welche Proxy Autentifikation Sie benutzen, ersetzen Sie bitte im obigen Text die 'xxxxx' entweder durch ntlm, basic oder gss-negotiate und speichern Sie die Datei.


Geben Sie bitte nun der Software die Anweisung, die soeben geänderte Datei erneut zu lesen. Gehen Sie hierzu bitte wie folgt vor:

Doppelklicken Sie auf die World Community Grid Ikone in Ihrem System Tray.
Sobald sich das Programm geöffnet hat und Sie den Text "Advanced View" (Ausführliche Ansicht) sehen, klicken Sie bitte auf den Text.
Aus den Wahlmöglichkeiten oben am Bildschirm wählen Sie bitte 'Advanced' -> 'Read config file' (Konfigurationsdatei lesen)

Zu guter Letzt gehen Sie bitte noch wie folgt vor, um zu prüfen, ob Sie in der Lage sind, Arbeit herunterzuladen:

Wenn alles richtig funktioniert, werden Sie merken, dass Sie Arbeitsaufträge herunterladen und Ihr Computer wird damit beginnen, diese zu bearbeiten. Wenn diese Hinweise Sie nicht zum Ziel geführt haben, zögern Sie bitte nicht, um weitere Hilfe auf den (englischsprachigen) Foren zu suchen oder kontaktieren Sie uns (bitte in englischer Sprache) über die Kontaktmöglichkeit auf unserer Webseite.


Wie finde ich heraus, welche Art von Proxy Identifizierung ich benutze? Bearbeiten

Zunächst stellen Sie bitte sicher, dass Sie die neueste Version der Software installiert haben. Diese Hilfeseiten enthalten auch eine Anleitung, wo und wie man die neueste Version bekommt.

Ferner gibt es manche Arten von Proxies, die zusätzliche Einstellungen und Einstellungsdateien, um mit World Community Grid zusammenarbeiten zu können. Das erste, was Sie tun sollten, ist es, zusätzliche Möglichkeiten für das Programm zu schaffen, andere Meldungen als die Standardmeldungen in dem Log des Programms zu protokollieren. Sie können dies erreiche, in dem Sie diese Datei herunterladen und sie in Ihr BOINC Installationsverzeichnis ablegen. (Unter Windows handelt es sich dabei in der Regel um das Verzeichnis C:\Program Files\BOINC). Bitte doppelklicken Sie jetzt auf die World Community Grid Ikone in Ihrem System Tray (Der System Tray befindet sich in der rechten unteren Ecke Ihres Bildschirms, neben Datum und Zeit), wählen Sie nun "Advanced View" (Ausführliche Ansicht), dann wählen Sie in der Kopfzeile das Menü "Advanced", und sodann "Read Config" (Konfigruationsdatei lesen). Ab sofort werden mehr Informationen im Log des Programms protokolliert.

Weiter gehen Sie wie folgt vor:
In der ausführlichen Sicht des Programms (Advanced View) gehen Sie bitte auf den Reiter "Projects", klicken Sie auf das Projekt "World Community Grid" und wählen Sie danach "Update". Danach gehen Sie bitte auf den Reiter "Nachrichten" (Messages). Hier werden Ihnen nacheinander verschiedene Meldungen angezeigt. Diejenigen Meldungen, auf die Sie achten sollten, sind die, die die Formulierung "Proxy Authenticate" (Proxy-Identifikation) enthalten, so wie die unten angegebenen Meldungen. Es werden mehrere derartige Meldungen nacheinander erscheinen. Wichtig ist die erste.


07/04/2008 18:18:09||[http_debug] [ID#0] Received header from server: Proxy-Authenticate: Negotiate
03/25/2008 12:24:54||[http_debug] [ID#0] Received header from server: Proxy-Authenticate: NTLM
03/25/2008 12.24.54||[http_debug] [ID#0] Received header from server: Proxy-Authenticate: Basic realm="realmname"


Bitte beachten Sie:

* Wenn die erste der Meldungen (die erste Zeile) "Negotiate" enthält, benutzt Ihr Computer eine gss-negotiate Identifizierung
* Wenn die erste der Meldungen (die erste Zeile) "NTLM" enthält, benutzt Ihr Computer eine ntlm Identifizierung
* Wenn die erste der Meldungen (die erste Zeile) "Basic" enthält, benutzt Ihr Computer eine "Basic" Identifizierung

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki